Ana səhifə

Hordorf gewinnt Dorfwettbewerb


Yüklə 8.65 Kb.
tarix12.06.2016
ölçüsü8.65 Kb.

Hordorf gewinnt Dorfwettbewerb










Landrat Burkhard Drake: "Alle 17 Dörfer können sich sehen lassen" – Sonderlob für Volzum



















Von Karl-Ernst Hueske

FLÖTHE. "Alle 17 Dörfer, die sich der Kommission gezeigt haben, können sich wirklich sehen lassen."

Als Landrat Burkhard Drake diese Feststellung bei der Abschlussbesprechung der Bewertungskommission des Wettbewerbs "Unser Dorf soll schöner werden. Unser Dorf hat Zukunft" aussprach, nickten alle Kommissionsmitglieder.

Bis auf wenige Dörfer hätten sich auch alle intensiv auf den Wettbewerb vorbereitet, bemerkte Drake. Der Landkreis hatte für die teilnehmenden Dörfer im Vorfeld auch einen Vorbereitungslehrgang in Schladen angeboten. "Die Inhalte dieses Kurses sind gut rüber gekommen."

"Das Gemeinwesen im Landkreis Wolfenbüttel ist vital. Die Dörfer, die wir besucht haben, leben wirklich. Es ist ein Vorurteil, dass das Leben auf den Dörfern auf dem absteigenden Ast sei. Wir haben bei unserer Rundfahrt das Gegenteil erfahren", schwärmte der Landrat, der besonders das private Engagement der Bürger und Vereine hervorhob.

Ein Sonderlob von der Kommission erntete Volzum, das sich erstmals an dem Wettbewerb beteiligt hat. Dort sei der Zukunftsaspekt des Wettbewerbs besonders ernst genommen worden. "Und sie haben schon viel bewegt", lobte der Kreistagsvorsitzende Gerhard Seidenkranz. Die Kommission sei jetzt schon gespannt darauf, wie sich das Dorf in den nächsten Jahren entwickeln werde.

In diesem Jahr reichte es allerdings noch nicht für einen Spitzenplatz. Klarer Wettbewerbssieger mit vier Punkten Vorsprung wurde Hordorf. Die Punktedifferenz zwischen den Zweit-, Dritt- und Viert platzierten war dagegen äußerst knapp. Hemkenrode wurde mit 81,42 Punkten Zweiter vor Gielde (81,33) und Eitzum (81,0).

Im Mittelfeld konnten sich die Dörfer (keine Reihenfolge) Gardessen, Beuchte, Atzum, Ampleben, Bornum, Sehlde, Cramme und Volzum platzieren. Und bei folgenden Dörfern muss "noch etwas passieren", so Drake, wenn sie sich künftig weiter vorne sehen wollen: Groß und Klein Flöthe, Wehre, Apelnstedt und Cremlingen.





Freitag, 09.09.2005


Verilənlər bazası müəlliflik hüququ ilə müdafiə olunur ©kagiz.org 2016
rəhbərliyinə müraciət